top of page
  • AutorenbildGSI

Dank Oda-Nettverk ist die Tech-Branche vielfältiger geworden


Dank Oda-Nettverk ist die Tech-Branche vielfältiger geworden
Dank Oda-Nettverk ist die Tech-Branche vielfältiger geworden

Die gemeinnützige Organisation Oda-Nettverk setzt sich dafür ein, die Vielfalt in der norwegischen Technologiebranche zu fördern, indem sie die Beteiligung von Frauen in diesem Bereich aktiv fördert und unterstützt. Dieses Ziel wird durch verschiedene Initiativen erreicht, darunter Mentoring-Programme,


Workshops und Networking-Veranstaltungen. Women in Tech Norway, eine Abteilung von Oda-Netzwerk, zielt darauf ab, Frauen zu inspirieren und zu befähigen, Karrieren in der Technologie zu verfolgen, während sie die historisch bedingten Hindernisse beseitigen, die ihren Einstieg und ihre Fortschritte in der Branche behindert haben.


Dieses Projekt steht in direktem Einklang mit dem Ziel für nachhaltige Entwicklung 5 (SDG 5), indem es aktiv auf die Geschlechtergleichstellung in der Technologiebranche hinarbeitet. Oda-Netzwerk erkennt an, dass Frauen in der Branche derzeit unterrepräsentiert sind und erhebliche Hindernisse beim Zugang zu Möglichkeiten und bei der beruflichen Entwicklung überwinden müssen. Indem sie die Geschlechtervielfalt und -inklusivität in der Technologiebranche befürworten, tragen Women in Tech Norway zur Schaffung einer gerechteren Gesellschaft bei, in der Menschen aller Geschlechter gleiche Chancen auf Erfolg haben.



Eine bemerkenswerte Initiative, die von Oda-Netzwerk organisiert wird, ist das "Girls Tech Fest". Diese Veranstaltung soll Mädchen und jungen Frauen dazu inspirieren, Karrieren in Technologie und Wissenschaft in Betracht zu ziehen, Bereiche, die historisch von Männern dominiert wurden. Das Girls Tech Fest zieht Teilnehmerinnen aus ganz Norwegen an und bietet interaktive Workshops und Aktivitäten rund um Technologie, Wissenschaft und Innovation. Die Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit, verschiedene Themen zu erkunden, darunter Programmierung, Robotik und künstliche Intelligenz, und in Kontakt mit weiblichen Vorbildern zu treten, die in diesen Bereichen erfolgreich sind.


Die Geschlechtervielfalt wird als entscheidend für die Förderung von Innovationen und Kreativität angesehen. Ohne sie könnte die Technologiebranche ein reichhaltiges Reservoir an Talenten und vielfältigen Perspektiven übersehen. Darüber hinaus kann eine Erhöhung des Frauenanteils in der Technologie dazu beitragen, die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern zu verkleinern und gerechtere Chancen für Frauen auf dem Arbeitsmarkt zu fördern. Letztendlich kann die Präsenz von Frauen in der Technologiebranche schädliche Geschlechtsstereotypen und Vorurteile herausfordern und verändern, was zu einer inklusiveren und vielfältigeren Branche führt.


Dieses Projekt befasst sich auch mit anderen Zielen für nachhaltige Entwicklung, wie z.B. SDG 4 (Hochwertige Bildung), indem es Mädchen die Möglichkeit bietet, praktische Erfahrungen mit Technologie und Wissenschaft zu sammeln und damit die Qualität ihrer Bildung und ihre Exposition gegenüber MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) verbessert.


Durch das Girls Tech Fest und andere Initiativen strebt Oda-Netzwerk an, die nächste Generation weiblicher Führungskräfte und Innovatorinnen in Norwegen zu inspirieren und die Geschlechterkluft in der Technologiebranche entschlossen zu schließen. Mit ihren Maßnahmen und Zielen trägt Oda-Netzwerk maßgeblich dazu bei, eine gerechtere und inklusivere globale Gesellschaft zu fördern.



Weitere Informationen: https://www.girltechfest.no


Youtube credits: @oda-nettverk

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page