top of page
  • AutorenbildGSI

Vertikale Landwirtschaft


Vertikale Landwirtschaft
Vertikale Landwirtschaft

Stellen Sie sich eine Zukunft vor, in der frisches Gemüse auf eine einzigartige Weise angebaut wird. Space Farms, das 2018 von Tusya Garibashvili in Georgien gegründet wurde, führt das Konzept der vertikalen Indoor-Landwirtschaft ein und revolutioniert damit die traditionellen landwirtschaftlichen Verfahren.


Georgien, das sich hauptsächlich auf konventionelle Anbaumethoden verlässt, steht aufgrund der begrenzten Anbauflächen vor Herausforderungen. Mit nur 788.000 Hektar, die für die landwirtschaftliche Produktion zur Verfügung stehen, und einer beträchtlichen Anzahl von Menschen, die in kleinen privaten landwirtschaftlichen Betrieben arbeiten, wird der Bedarf an innovativen Lösungen deutlich.


Space Farms ist eine vertikale Indoor-Farm in Tiflis, in der auf einer Fläche von etwa 150 Quadratmetern Gemüse angebaut wird. Durch den Einsatz vertikaler Anbautechniken maximiert die Farm die Raumnutzung und baut an 365 Tagen im Jahr Gemüse an. Dieser Ansatz berücksichtigt kritische Aspekte wie begrenzten Platz, geringeren Wasserverbrauch und den Wegfall von Pestiziden.


Tusya Garibashvili hebt den Aspekt der Wassereinsparung hervor: "Mit der vertikalen Landwirtschaft können wir mehr Gemüse auf weniger Raum, mit weniger Wasser und ohne Pestizide anbauen." Das Wasserrecyclingsystem der Farm, bei dem das Wasser gefiltert und wieder in den Anbauprozess integriert wird, führt zu einer beeindruckenden Reduzierung des Wasserverbrauchs um 80 % im Vergleich zu herkömmlichen Farmen.


Space Farms befindet sich auf dem Gelände des Café Stamba und versorgt das Restaurant das ganze Jahr über mit frischem Gemüse. Die Farm baut 15 Gemüsesorten an und passt den Anbau an die Anforderungen der Speisekarte des Café Stamba an. Diese dynamische Beziehung zwischen der Farm und dem Restaurant ist ein Beispiel für einen lokalen, nachhaltigen und innovativen Ansatz in der Landwirtschaft.


Tusya und ihr Team haben sich bei der Gründung der Farm auf einen Prozess des Ausprobierens eingelassen und Hindernisse überwunden, um einen erfolgreichen und nachhaltigen Organismus zu schaffen. Die saubere Umgebung der Farm wird durch fortschrittliche Technologie aufrechterhalten, die wichtige Faktoren wie Licht, Feuchtigkeit und Temperatur kontrolliert.


Space Farms ist strategisch auf das Ziel 15 für nachhaltige Entwicklung (Leben auf dem Land) ausgerichtet und trägt aktiv zur Förderung nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken bei. Das Engagement der Farm, weniger Wasser zu verbrauchen, Pestizide zu vermeiden und in einer kontrollierten Umgebung zu kultivieren, steht im Einklang mit den globalen Zielen für eine verantwortungsvolle Landnutzung und Biodiversität.


Space Farms blickt über die Erde hinaus und plant mit seinem Ninth Millennium Project die Erforschung des Weltraums. Das Projekt erforscht den Anbau von georgischen Rebsorten auf dem Mars und nutzt dabei das Know-how der Farm in Bezug auf geschlossene Anbauräume. Diese Initiative ist zwar ehrgeizig, zeigt aber das Engagement der Farm, Grenzen zu überschreiten und zum wissenschaftlichen Fortschritt beizutragen.


Marika, eine leitende Forscherin bei der georgischen Weltraumforschungsagentur, sieht in der vertikalen Landwirtschaft ein Potenzial für die künftige Besiedlung des Weltraums. Sie stellt sich ein Szenario vor, in dem georgische Weintrauben auf der Internationalen Raumstation oder dem Mond genossen werden könnten. Diese futuristische Perspektive unterstreicht die Rolle der Weltraumfarmen nicht nur bei der Bewältigung irdischer Herausforderungen, sondern auch als Wegbereiter für Innovationen, die unsere Existenz jenseits unseres Planeten gestalten könnten.





Tusya und ihr Team, die an der Spitze der Forschung und Entwicklung in Georgien stehen, betonen die Bedeutung der vertikalen Landwirtschaft. Ihr automatisiertes System produziert durchweg qualitativ hochwertige Pflanzen ohne schädliche Pestizide und macht Space Farms zu einem Vorreiter in Sachen nachhaltiger Landwirtschaft.


Space Farms treibt die Ambitionen der Menschheit voran. Der Himmel ist nicht die Grenze, sondern erst der Anfang einer Reise, die landwirtschaftliche Innovation, Nachhaltigkeit und eine Vision für eine globale Zukunft, die von Wissenschaft und Zusammenarbeit geprägt ist, miteinander verbindet.

 


Weitere Informationen: https://spacefarms.ge/

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page