top of page
  • AutorenbildGSI

Wachsende Zukunft


Wachsende Zukunft
Wachsende Zukunft

Madagaskar, ein Hotspot der Biodiversität, sieht sich der Gefahr des Verlusts seiner einzigartigen Regenwälder gegenüber. Green Again, eine gemeinnützige Organisation für Baumpflanzung, tritt nicht nur ein, um Bäume zu pflanzen, sondern auch, um Gemeinschaften zu stärken und Ökosysteme wiederherzustellen. Mit Fokus auf den Zielen für nachhaltige Entwicklung 15 (Leben an Land) und 4 (Hochwertige Bildung) strebt die Organisation an, die Abholzung zu bekämpfen und dabei wertvolle Bildung und Chancen zu bieten.


Green Again arbeitet mit den Menschen in Madagaskar zusammen, um wissenschaftliche Strategien für die Wiederherstellung des Regenwalds zu entwickeln. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Erhaltung der tropischen Biodiversität und der Unterstützung traditioneller Lebensgrundlagen. Die Mission geht über das bloße Pflanzen von Bäumen hinaus und konzentriert sich auf die langfristige Erholung des Ökosystems sowie die Stärkung lokaler Führungskräfte.


Das Ziel der Organisation ist es, das Blätterdach des Regenwalds innerhalb von zehn Jahren wiederherzustellen. Mit der Anpflanzung von 66 madagassischen Arten erlebt der einheimische Regenwald ein Comeback. Invasive Arten wie Eukalyptus und Guave werden auf natürliche Weise eliminiert, während das Ökosystem seine Gesundheit zurückgewinnt.


Ein bedeutender Aspekt umfasst das Sammeln wissenschaftlicher Daten zum Wachstum und Überleben von Bäumen. Durch einen rigorosen Ansatz testet Green Again verschiedene Pflanzrahmen und Keimungsexperimente, wobei seine Methoden kontinuierlich auf Grundlage der Datenanalyse verfeinert werden.


Die Initiative verfolgt einen nachhaltigen, langfristigen Ansatz, indem sie Bauern darin schult, ihre Flächen wieder aufzuforsten. Die Organisation befähigt Gemeinschaften, nachhaltige Landnutzungspraktiken zu übernehmen und die Ursachen der Abholzung anzugehen.





Im Gegensatz zu herkömmlichen gemeinnützigen Organisationen für Baumpflanzung konzentriert sich Green Again auf eine basisnahe Wiederherstellung. Statt nur Bäume zu pflanzen, betreibt sie eine sechsjährige Ökoschule, in der Einheimische geschult werden, ihre Familiengrundstücke wieder aufzuforsten. Der Schwerpunkt liegt auf Unternehmertum und Verantwortlichkeit. Ihr einzigartiger Ansatz beinhaltet die Rekrutierung von Einheimischen in einem kurzen Umkreis des Projektgebiets. Vertrauen wird durch die Beteiligung der Gemeinschaft aufgebaut, um sicherzustellen, dass die Arbeitskräfte eine enge Verbindung zum wiederhergestellten Land haben.


Am Ende des sechsjährigen Programms sind die Absolventen nicht nur versiert im Pflanzen von Bäumen, sondern haben auch Fähigkeiten in Finanzmanagement und Besteuerung erworben. Dieser ganzheitliche Ansatz schafft eine motivierte Arbeitskraft und erfolgreiche Unternehmer.


Die kreative Strategie von Green Again in Madagaskar verbessert Gemeinschaften und fördert nachhaltiges Verhalten, zusätzlich zur Unterstützung bei der Wiederherstellung des Regenwalds. Die Gruppe setzt einen neuen Maßstab für basisnahe Stärkung und Naturschutz, während sie Menschen neben Bäumen wachsen lässt.


Youtube Credits: @greenagainmadagascar2223

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page